1. Wie wir morgen leben werden – die Lebensstil-Matrix

Digitalisierung und Virtualisierung verändern unsere Arbeitsumwelten. Auf die Frage wie wir in Zukunft leben werden, lässt sich nur mit Blick auf die Megatrends Demografischer Wandel, Digitalisierung und Individualisierung eine vernünftige Antwort finden. Schon lange lassen sich die Wünsche, Sehnsüchte und Befürchtungen der Menschen nicht mehr über die Analyse von (angeblich) einheitlichen Milieus und Zielgruppenmodellen erfassen. Lebensstile müssen vor allem im Zusammenhang mit Technologie-, Gesellschafts- und Konsumtrends betrachtet werden, um Aufschlüsse darüber zu geben, was die Kunden in Zukunft umtreibt und fasziniert.

 

Der Vortrag erläutert mithilfe der Lebensstil-Matrix des Instituts für Trend- und Zukunftsforschung (ITZ) die wichtigsten Lebensstilveränderungen der kommenden Jahre. Dabei können Vertiefungen und Stichproben für einzelne Branchen, Märkte und Regionen vorgenommen werden. Basis ist die Lebensstil-Matrix, die das ITZ in Zusammenarbeit mit der GfK erstellt hat.

5 Fragen, 5 Antworten

  • Was sind die wichtigsten Lebensstile der kommenden Jahre?
  • Wie wirken sich die Lebensstile auf Konsumverhalten und Konsumtrends aus?
  • Wie verändern Lebensstile die Kundenbedürfnisse in ausgewählten Märkten?
  • Welche Antworten liefern Lebensstile in Krisen, bei Konjunkturflauten und Kundenabwanderung?
  • Wie Sie die Lebensstilmatrix für Zukunftsmärkte und Kundenneugewinnung einsetzen können

Für wen ist das Thema interessant?

Für alle Branchen aufschlussreich, Einsteiger in das Thema Trend- und Zukunftsforschung, Marketing- und Konsum-Experten, Unternehmen, Abteilungen, die ihren Kundenfokus neu bestimmen wollen.